Ferien-Sommercamps

16. Juli bis 20. Juli und 23. Juli bis 27. Juli

Eine Woche lang gemeinsam Spaß haben, Entdecken, sich ausprobieren, Stockbrot backen, Fledermäusen auf der Spur sein, den Naturpark Lüneburger Heide kennenlernen. Für Kinder von 10 bis 15 Jahren.

 

Teilnehmerbeitrag: 50 €

inklusive 4 Übernachtungen, Vollverpflegung und Ausflüge in die Umgebung.

 

Informationen und Anmeldung unter www.naturpark-sommercamp.de

Noch keine Lust auf's Studium? Willst du dich erst ausprobieren? Dann bewirb dich für ein Freiwilliges ökologisches Jahr.

NaturCampus Bockum ist neu, familiär, vielseitig - und sucht dich! Hast du Lust und Neugierde auf die Entwicklung und Gestaltung eines neu eingerichteten Bildungsortes im Landkreis Lüneburg? Dann bewirb dich jetzt für das FÖJ 2018/19.

 

Unsere mehrtägigen Bildungsangebote richten sich vor allem an Kinder und Jugendliche. Deine Aufgabe ist es, uns bei der Entwicklung, Umsetzung und Evaluation der Bildungsmodule zu unterstützen. Wasserkraft, Ökologische Landwirtschaft und Wildtiere entdecken und beobachten sind unsere inhaltlichen Schwerpunkte. Unser Nachbar und Partner SOS-Hof Bockum unterstützt uns inhaltlich und organisatorisch. Darüber hinaus ist deine Unterstützung bei der Gestaltung und Pflege unseres Außenbereichs gefragt. Auf unserem Gelände sollen neben ökologischen Nischen auch vielfältige Erlebnisstationen entstehen.

 

Du arbeitest in einem kleinen, familiären Team und kannst dich in verschiedenste Bereiche entsprechend deiner Interessen einbringen. Wir bieten dir:

  • vielseitige Erfahrungen
  • die Auseinandersetzung mit ökologischen und sozialen Themen
  • die Umsetzung eines eigenen Projektes
  • einen Zuschuss zum Taschengeld.

 

Eine Unterkunft können wir leider nicht bieten, unterstützen dich aber mit einem Zuschuss zum Taschengeld. Da du auch kleine Fahrten übernimmst, ist ein Führerschein wünschenswert.

 

Ab sofort kannst du dich bei der NNA bewerben. Wir freuen uns auf dich!

Bist du aktiv? Kreativ? Erfinderisch für Natur und Umwelt?

 

Dann bist du hier richtig. Wir suchen engagierte Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 20 Jahren, die sich aktiv mit ihrer Umwelt auseinandersetzen wollen.

 

Hast du eine technische Idee, um dein Umfeld ressourcensparender zu gestalten? Oder bist kreativ, um Freunde, Nachbarn oder die Menschen in deinem Umfeld über ein spannendes Umweltthema zu informieren, sie für Deine Sache zu gewinnen oder sie zu motivieren, selbst aktiv zu werden? Oder bist du in Sachen Natur unterwegs und engagierst dich verantwortlich für ein Projekt vor deiner Haustür?

 

Dann mach mit, dokumentiere deine Arbeit, erzähl, was du wie und warum machst. Reiche deine Arbeit als Wettbewerbsbeitrag beim BundesUmweltWettbewerb des BmBF ein. Als Unterstützer lobt auch die Hebrok Stiftung Sonderpreise für zwei engagierte Arbeiten aus Niedersachsen aus.

 

Neben den zahlreichen Geld- und Sachpreisen gewinnst du jedoch noch eine ganze Menge mehr. Dazu gehören auch der Austausch der Teilnehmer untereinander, neue Kontakte, interessante Ideen und wirklich vielfältige Erfahrungen!

 

Stichtag ist der 15. März 2018.

Wir in der Landeszeitung Lüneburg...

Große Resonanz und Königlicher Besuch

SOS-Hof Bockum hat wie jedes Jahr zu einem Besuch eingeladen, und trotz des zunächst schlechten Wetters sind wieder viele Besucher der Einladung gefolgt.

 

NaturCampus Bockum hat in diesem Jahr das weitgehend fertig sanierte Gutshaus vorgestellt, während die kleinen Besucher Stockbrot gebacken haben. Viele kennen das alte Gutshaus aus früheren Zeiten und waren natürlich gespannt, wie sich Haus und Gelände nach dem Umbau verändert haben. Besonders hat uns natürlich gefreut, dass sich Interessenten unseren Campus vor dem Hintergrund einer zukünftigen Jugendfreizeit oder Klassenfahrt angeschaut haben und vom Ambiente begeistert waren. Schließlich richtet sich unser Angebot vor allem an Kinder und Jugendliche, die wir ab sofort bei uns willkommen heißen.

 

Überraschend und eine große Ehre war es, als erste Besucherinnen die Heidekönigin      Marie-Louisa Sebastian mit ihren Adjutantinnen in unserem Haus begrüßen zu dürfen. Der königliche Besuch im historisch-modernen Ambiente unserer Räumlichkeiten hatte etwas ganz Besonderes.

Tag der offenen Tür

Am 25. Juni ab 14 Uhr lädt SOS-Hof Bockum wieder alle interessierten großen und kleinen Gäste zu einem entspannten und informativen Nachmittag ein. Auch unser NaturCampus ist mit dabei. Am Info-Pavillon erfährt man alles rund um den Campus und seine Arbeit, kann sich spielerisch ausprobieren oder gemütlich am Feuer ein Stockbrot backen. Wir freuen uns auf Sie und Euch!

Dem kalten Frühjahr zum Trotz - Der Mauersegler ist wieder da!

…und kündigt den Sommer an. Nach seiner langen Reise aus dem afrikanischen Süden sucht er hier bei uns nun pünktlich wie immer seine Brutquartiere auf, um den Nachwuchs aufzuziehen.

 

Nach dem langen Umbau unseres Hauses freuen wir uns umso mehr, dass auch wir pünktlich fertig geworden sind. Die rasanten Flieger umkreisen nun zahlreich unser Haus und nutzen die Hohlräume hinter den Dachziegeln wieder als Brutplatz. Trotz der Sanierung ist uns die Kolonie erhalten geblieben, und dafür haben wir einiges getan. Als Kulturfolger sind die Vögel auf Gebäude mit geeigneten Hohlräumen und Nischen angewiesen.

 

Die Brutzeit geht bis Ende Juli, Anfang August ziehen sie dann pünktlich wieder nach Süden. Bis dahin gibt es also ausreichend Gelegenheit, sich an ihren Flugkünsten und schrillen Rufen zu erfreuen!

 

Foto: Klaus Roggel, 2009. Mehr zum Mauersegler lesen: www.mauersegler.klausroggel.de

                                                                                                                                                  

23. Mai 2017

Entdecken, forschen und aktiv werden…

... Das haben sich 939 engagierte junge Menschen auf die Fahnen geschrieben und 305 unglaublich vielfältige, innovative und spannende Projekte für ihre Umwelt realisiert. Sie sind dem Aufruf des 26. BundesUmweltWettbewerbs gefolgt und haben wissenschaftliche Untersuchungen, umwelttechnische Entwicklungen, Umweltbildungsprojekte oder aufwändige Medienprojekte als Wettbewerbsbeitrag eingereicht.

 

Am 17. September 2016 wurden die Besten aus ganz Deutschland feierlich für ihre Leistungen geehrt. Vergeben wurden insgesamt fünf Haupt- und 12 Sonderpreise, die Preisverleihung fand im Umweltbundesamt in Dessau-Roßlau statt.

 

Gleichzeitig startet auch die neue Wettbewerbsrunde. Gefragt sind  pfiffige Ideen. Einfach mal aktiv werden und machen. Wir sind mit dabei, denn die Hebrok Stiftung und NaturCampus Bockum loben erstmals einen Sonderpreis für zwei engagierte Arbeiten aus Niedersachsen aus.

 

Der BUW wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert und von der BUW-Geschäftsstelle am IPN organisiert.

 

> Mehr lesen zum BundesUmweltWettbewerb                                                     21. September 2016

 

Ärmel hochkrempeln...

…ist das Motto der regionalen Baufirmen (> hier zur Firmenübersicht), die derzeit den Umbau unseres Gutshauses äußerst fachkompetent und zuverlässig realisieren. Der Innenausbau schreitet in großen Schritten voran und die zukünftige Gestaltung des Hauses wird langsam greifbar. Der ursprüngliche Stil des Hauses soll dabei erhalten bleiben.

 

Nach dem Umbau wird es Übernachtungsmöglichkeiten in elf Zimmern mit insgesamt 21 Betten geben, jedes Zimmer mit einem individuellen Zuschnitt. Über eine Terrasse im Erdgeschoß kommt man in den Garten und kann dort die Ausblicke auf Wald und Wiese, vor allem aber die Ruhe der Natur genießen.

 

Wie das Haus aussehen wird, wenn es fertig ist? Auch wir sind sehr gespannt!

 

9. August 2016

Der Mauersegler: Unser Bockumer Sommervogel

20. Juli 2016

Foto: Fotonatur. NABU - Stunde der Gartenvögel

Zurzeit sind die schrillen Rufe der Mauersegler an unserem Standort gut zu hören. Die meiste Zeit ihres Lebens verbringen sie zwar in der Luft, zum Brüten jedoch suchen sie festen Boden. Als ortstreue Vögel kommen sie jedes Jahr an ihren Brutstandort zurück und nisten zahlreich unter den Dachziegeln unseres Hauses.

 

Oft werden sie für Schwalben gehalten, die auf SOS-Hof Bockum ebenfalls zahlreiche Nistmöglichkeiten unter den Dachvorsprüngen der Wohnhäuser gefunden haben. Bei genauerem Hinsehen aber erkennt man die sichelförmigen Flügel und den im Vergleich größeren Habitus der Mauersegler. Im Flug fangen sie ihre Nahrung - Insekten und Spinnen. Ihre Flughöhe ist dabei abhängig vom Nahrungsangebot und reicht bis zu 3000 m Höhe. Bei schlechtem Wetter jagen sie mehr in Bodennähe, so dass man die kleinen Trupps gut beobachten und hören kann.

> Mehr über den Mauersegler erfahren: NABU

Unser Tipp: Einmal bewusst auf die schrillen Rufe und rasanten Flüge der Segler achten. Denn Anfang August sind sie schon wieder verschwunden und ziehen nach Süden in ihr Winterquartier.

SOS-Hof Bockum: Tag der offenen Tür

26. Juni 2016:

 

SOS-Hof Bockum hat wie in jedem Jahr zum Tag der offenen Tür eingeladen. Erstmals präsentierte sich hier auch der NaturCampus Bockum der Öffentlichkeit. Gemeinsam mit dem Waldpädagogikzentrum Lüneburger Heide der Niedersächsischen Landesforsten wurden interessierte Besucher über den Umbau und das zukünftige Konzept informiert. Ein spannender Tag in gemütlicher Atmosphäre!

 

> Mehr lesen

 

Hebrok Stiftung

Otto-Brenner-Straße 12

21337 Lüneburg

Umsatzsteuer-Nr. 33/270/08916

 

Fotonachweis: Impressum

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Cartoflex GmbH